Eckart Zitzler

Ausbildung
  • Didaktischer Ausweis (Lehrpatent), Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    10/1997 - 09/2000

  • Doktor der technischen Wissenschaften (Dr. sc. techn.), Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    11/1996 - 11/1999

  • Diplom-Informatiker (Nebenfach: Psychologie), Universität Dortmund, Deutschland
    10/1992 - 10/1996

  • Studium der Psychologie, Ruhr-Universität Bochum,Deutschland
    10/1993 - 10/1996

  • Vordiplom Informatik (Nebenfach: Betriebswirtschaftslehre), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Deutschland
    10/1990 - 09/1992

  • Abitur, Schillergymnasium Münster, Deutschland
    05/1990
 
 
Berufserfahrung
  • Bereichsleiter Medien und Informatik, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz
    seit 01/2015

  • Bereichsleiter Weiterbildungslehrgänge, Institut für Weiterbildung, Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz
    02/2010 - 12/2014

  • Assistenzprofessor für Systemoptimierung, Institut für Technische Informatik und Kommunikationsnetze, Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    08/2003 - 01/2010

  • Gastprofessor, Laboratoire d'Informatique de Nantes Atlantique, Universität Nantes, Frankreich
    06/2008 - 07/2008

  • Gastwissenschaftler, Institute for Systems Biology. Seattle, U.S.A.
    03/2002 - 08/2002

  • Oberassistent, Institut für Technische Informatik und Kommunikationsnetze, Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    01/2002 - 07/2003

  • Gastwissenschaftler, Universität der Algarve, Faro, Portugal
    08/2001

  • Gastwissenschaftler, Universität Reading, Grossbritannien
    05/2001

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc), Institut für Technische Informatik und Kommunikationsnetze, Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    12/1999 - 12/2001

  • Wissenschaftlicher Assistent (Doktorand), Institut für Technische Informatik und Kommunikationsnetze, Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    11/1996 - 11/1999

  • Studentische Hilfskraft, Universität Dortmund, Deutschland
    11/1992 - 04/1996
Rufe auf Universitätsprofessuren
  • W2-Professur für Informatik, Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland
    2009

  • Ausserordentliche Professur in Bioinformatik, Fakultät für Elektrotechnik, Mathematik und Informatik, Technische Universität Delft, Niederlande
    2009

  • Ordentliche Professur für Operations Research, Fachbereich Informatik, Universität Nottingham, Grossbritannien
    2009

  • Assistenzprofessur in Bioinformatik, Zentrum für Biosysteme, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    2006

  • Assistenzprofessur für Systemoptimierung, Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz
    2003